Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Huber


 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen
 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen
 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen
 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen
 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen
Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen 
Für aktuelle Version ab EEP 10
Best.-Nr.: 

V10NRP10046

Autor/Copyright: Roland Pitschke (RP1)
Bereitstellung: 13.09.2018
Dateigrösse: 26.74 MB
Ihr Preis:
nur 4.89
Preis incl. der geltenden MwSt.


5 3 5
3
3
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
3
Detaillierung und Materialnachbildung
3
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
3
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
3
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:

Beschreibung:

Dies Schiff ist ein Nachbau des in Duisburg-Ruhrort liegende Seitenrad-Schleppdampfer "Oskar Huber".Der Schleppkahn,als Zugabe, ist ebenfalls ein Nachbau eines typischen Lastkahns "Friedel II"für diese Zeit, der an die "Oskar Huber" gekuppelt weden kann. 

Der Seitenrad-Schleppdampfer wurde 1921/22 in Duisburg auf der Werft Ewald Berninghaus für die Firma H. P. Disch in Duisburg-Ruhrort erbaut. Er trug zunächst den Namen H. P. Disch VIII – Wilhelm von Oswald. Nach der Auflösung dieser Reederei übernahm die Reederei Raab Karcher den Schlepper als RK XIV. Ab 1927 führte er zusätzlich den Namen Fritz Thyssen, seit 1940 heißt das Schiff RK XIV-Oscar Huber.

Im März 1945 wurde die Oscar Huber auf Wehrmachtsbefehl von der eigenen Besatzung bei Oberwesel auf Grund gesetzt, bereits 1946 aber wieder gehoben und – ohne größere Reparaturen – im Jahre 1947 erneut in Dienst gestellt.

In den folgenden Jahren ging die Zahl der Radschleppdampfer auf dem Rhein allmählich zurück. Obwohl die Befeuerung der Oscar Huber im Jahre 1955 von Kohle auf Heizöl umgestellt worden war, erwies sich das Schiff im Betrieb als zu aufwendig. Der letzte Schleppeinsatz erfolgte 1966.

Als noch mit Kohle gefeuert wurde, bestand die Besatzung aus insgesamt 15 Mann, darunter Kapitän, Steuermann, Rudergänger, zwei Maschinisten, drei Matrosen, vier bis sechs Heizern und dem Menagemann, der sich als Koch betätigte und für die Beschaffung des Proviants zuständig war. Nach der Umstellung auf Heizöl befanden sich nur noch acht Mann an Bord: Kapitän, Steuermann, Rudergänger, zwei Maschinisten, zwei Matrosen und ein Menagemann.

 

  • Tragfähigkeit: ca. 200 t
  • Anker: Buganker (Stockanker, 1280 kg), Heckanker (Klippanker, 710 kg), drei Notanker am Bug: zwei Stockanker an Backbord und Steuerbord (je 1135 kg) und ein Klippanker (680 kg) an Backbord.
  • Länge: 75 m (über Bugspriet und Steuerruder gemessen etwa 80 m)
  • Breite: 9 m (über Deck) bzw. 20,75 m (über die Radkästen gemessen).
  • Tiefgang: 1,55 m (in beladenem Zustand).
  • Maschine: 3-Zylinder-Kolbendampfmaschine (Hoch-, Mittel-, Niederdruck) mit einer Leistung von 1550 PS und einer Schleppkraft von 5000–6000 Tonnen. Dies entsprach einem Schleppzug von 5 – 7 Kähnen, von denen jeder einzelne mit einer besonderen Stahltrosse vom Schlepper gezogen wurde.
  • Feuerung: Bis zum Jahre 1955 mit Kohle, später mit schwerem Heizöl, 4 Kessel, ab 1955 nur noch 2 große Kessel mit einer Gesamtheizfläche von 500,50 m².
  • Kohleverbrauch für eine Fahrt von Duisburg-Ruhrort nach Rotterdam und zurück (Dauer ca. 6 Tage): 70 Tonnen.
  • Heizölverbrauch für eine Fahrt von Duisburg-Ruhrort nach Karlsruhe und zurück (Dauer ca. 11 Tage: 60 – 70 Tonnen).
  • Schornstein (Kamin): Durchmesser 1,50 m, Höhe über Deck 9,10 m, beide Kamine konnten bei Bedarf umgelegt werden, z. B. beim Passieren von Brücken bei Hochwasser.
  • Radkästen: Breite 5,60 m; Länge 5,60 m.
  • Schaufelräder: Je sieben Schaufeln an einem Rad. Breite des Schaufelrades 5,20 m. Die Räder liefen mit 33 Umdrehungen pro Minute. Der Antrieb durch die Dampfmaschine erfolgte über eine 30 cm starke Welle.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

  

Technische Daten:

Technische Daten:

Der Schleppkahn "Friedel II":

Länge von 65m, Breite 8m, mit Tauschtextur, Beleuchtung, Ladung Kohle, absenkbarer Rumpf, Steuermann, ausfahrbares Schleppseil, Laderaumabdeckung,

"Oskar Huber"

drehende Seitenräder, animiertes Ruder, Beleuchtung, absenkbarer Rumpf, Steuermann

Lieferumfang:

Lieferumfang:

Install Modelle:

Resourcen\Rollmaterial\Wasser\

Oskar_Huber_RP1.3dm

Schleppkahn1_OH_RP1.3dm

Resourcen\Immobilien\Verkehr\Wasser\

Oskar_Huber_IMO_RP1.3dm

Schleppkahn1_OH_IM_RP1.3dm

Sounds\EEXP\RP1\

Dampfpfeife1_RP1.wav

Oskar_Dampf1_RP1.wav

Oskar_Start_RP1.wav

Wellen_Fahrt_RP1.wav

Resourcen\Tauschtexturen\RP1

Kohle_Schleppkahn_RP1.png

 

 

 

Hinweise:

Hinweise:

Alle Modelle unterstützen die gängigen LOD Funktion.

 Die LOD-Stufen sind speziell für Eisenbahn X , bzw. EEP10-14 angepasst. Alle Funktionen lassen sich auch per Kontaktpunkt, Slider, Mausklick oder Lua steuern.

Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Bild 6 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Bild 6 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Bild 6 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Bild 6 Seitenrad-Dampfschlepper Oskar Hube im EEP-Shop kaufen Bild 6 
Best.-Nr.:

 V10NRP10046

Autor/Copyright: Roland Pitschke (RP1)
Bereitstellung: 13.09.2018
Ihr Preis:
nur 4.89
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

StadtwohnungenStadtwohnungen
Beschreibung:Das Set enthält 18 verschiedene Stadtwohnungen wie sie oft in mittleren oder auch größeren Ortschaften zu finden sind. D ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Lada 1500Lada 1500
Beschreibung: Der WAS-2103 war eine Limousine von AwtoWAS, die von 1973 bis 1984 in 1.304.866 Exemplaren produziert wurde und auf dem Fiat 124 Specia ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 4.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Mercedes-Benz Bus O 405 G mit TauschtexturMercedes-Benz Bus O 405 G mit Tauschtextur
Beschreibung:Der MB O 405 G wurde von 1984 bis 2001 bei Daimler-Benz produziert und in vielen Städten im Liniendienst eingesetzt. Beim Modell han ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Junge StadtbäumeJunge Stadtbäume
Beschreibung:Überall, wo neu gebaut wird bzw. gebaut wurde, werden Bäumchen gepflanzt, die in Jahrzehnten auch gigantische Größen erreichen können. Hi ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 0.90
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Schwenklader Set Gabelstapler Schaufellader KranSchwenklader Set Gabelstapler Schaufellader Kran
Beschreibung:Der AS 900 ist das Profigerät im 1,0 m³-Bereich und gehört ebenfalls zur neuen Boosterline von Mecalac.Der vielseitige Rad ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 8.98
Preis incl. der geltenden MwSt.



Pobeda M20Pobeda M20
Beschreibung: Pobeda (russisch für Sieg) war ein sowjetischer Pkw, hergestellt in der GAZ-Fabrik (Molotow-Werke) nach dem Zweiten Weltkrieg unte ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.89
Preis incl. der geltenden MwSt.



Mack RS731LST mit TankaufliegerMack RS731LST mit Tankauflieger
Beschreibung:Die Marke Mack ist in den USA vor allem für schwere Lastkraftwagen für Fernverkehr und Bauwirtschaft bekannt. Sie hat den Ruf, ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Renault-Magnum-AnhängerzugRenault-Magnum-Anhängerzug
Beschreibung:Mit der Markteinführung der Lkw-Baureihe AE revolutionierte Renault den gesamten europäischen LKW-Markt. Dieses Fahrzeug wies e ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 4.50
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe