Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn | Gesamtanlage


 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen
LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen 
Für aktuelle Version ab EEP 11
Best.-Nr.: 

V11NUB20008

Autor/Copyright: Uwe Brinkmann (UB2)
Bereitstellung: 04.01.2019
Dateigrösse: 116.21 MB
Ihr Preis:
nur 31.99
Preis incl. der geltenden MwSt.
Setzt voraus den Kauf von: V11NUB20006, und V11NUB20007,
5 1 5
1
1
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
1
Detaillierung und Materialnachbildung
1
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
1
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
1
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:

BEACHTE vor dem Kauf:

Das nun vorliegende Modul 03 hat ein Volumen von ca. 20,5 MB erreicht. Das Öffnen und der Betrieb setzen einen leistungsstarken Rechner voraus. Käufer erwartet eine Ladezeit von ca. 3 Min.. Bei schwachen Rechnern werden auch wegen der dichten Bebauung niedrige Frameraten und Ruckler auftreten können. Die zuverlässige Steuerung durch Kontaktpunkte kann bei niedrigeren FR als „7“ nicht immer gewährleistet sein.

Grußwort

Uwe Brinkmann und seine Mitstreiter haben mit dieser EEP-Anlage dieser einzigartigen Bahn und ihren markanten Strecken-Endpunkten Lübeck-Travemünde (mit seinem Hafenbahnhof und dem Strandbahnhof) und Niendorf/Ostsee ein ebenso einzigartiges virtuelles Denkmal gesetzt, wofür ich ihnen im Namen der „Freunde der Lübeck-Büchener Eisenbahn“ ganz herzlich danke und der Anlage einen guten Erfolg wünsche. 
Dr. Jörg Windberg 
für die Freunde der Lübeck- Büchener Eisenbahn
http://www.luebeck-buechener-eisenbahn.de

Allgemeines zur LBE und zur Anlagenstruktur

Einzelheiten zu dieser Privateisenbahngesellschaft ergeben sich aus der Dokumentation zu den Modulen 01 und 02.

Die Gesamtstrecke von Lübeck nach Travemünde-Strand bzw. Bf. Niendorf (Ostsee) lässt sich mit EEP und dem derzeitigen Stand Hardware/ Betriebssystem nicht realisieren, d.h. eine einigermaßen flüssige Darstellung ist noch nicht zu erwarten. Deshalb wurde die Strecke ab Bf. Kücknitz bis Travemünde-Strand und der Nebenstrecke bis Niendorf (Ostsee) ausgewählt.

Die „Zerlegung der“ Anlage in drei Module

Die Anlage ist sehr groß und umfangreich und hat eine enorme Modelldichte. Seit dem Baubeginn 11/2011 sind glücklicherweise die Hardwareausstattungen gestiegen, Betriebssystem und EEP-Version bewältigen nun auch große Anlagen. Dennoch ist in der Breite der Usergemeinde nicht ausgeschlossen, dass die Gesamtanlage nicht wie gewünscht lauffähig sein kann.

Zudem machen die vielen exklusiven Modelle eine kompakte Anlage quasi "unbezahlbar", wobei eine "Schamgrenze" für EEP-Anlagen eigentlich eine unbekannte Größe ist.

Um die oben geschilderten Grenzen überspringen zu können, wurde die als "L" angelegte Anlage in drei Teile /Module zerlegt. Hiermit erscheint der Hauptteil - Modul 01 mit den Bahnhöfen TRHF und TRST sowie dem Hafen. Die zwei weiteren Module erscheinen nach und nach. Einzelheiten ergeben sich aus Dokumentation.

Anlagenspezifische Modelle

Um einen hohen Wiedererkennungswert der Anlage zu erreichen, haben im Laufe der Jahre viele Konstrukteure eine Reihe von speziellen Immobilen und mobilen Modellen erstellt: 
[ TRHF = Travemünde Hafen | TRST= Travemünde-Strand]

 AF1 - Achim Fricke 
(Bf u. Bea-Haus Pöppendorf/Siedlungshäuser/etliche Postenhäuser/Bf TRHF /Wasserhaus TRHF/Verkehrs- und Hinweisschilder)

AS2 - Achim Seeberger
(LBE_S10/LBE DoSto-Einheiten LBE1 und LBE2 / LBE T12)

BH2 - Benjamin Hogl 
(Bf TRST /Zubehör)

DK1 - Dirk Kanus 
(Posten 118 / Wasserturm TRST)

GR1 -  Gabriel-Alexander Reschke 
(Bf Kücknitz/Arbeiterhäuser/Bea-Haus TRHF/Parkhotel/Kirche St. Lorenz)

HB4 – Holger Beran
(Personenwagen: LBE_C3-703-1905 ff.)

HW1 -  Hans-Ullrich Werner
(Bahnsteig-Set „Sand“)

JW3 – Dr. Jörg Windberg
(Personenwagen: LBE_C4u25-435-EpII und Casino TRST)

KK1 - Klaus Keuer 
(Drehscheibe TRST/Güterwagen/km-Steine)

KW2 - Klaus Wörner 
(Stw TRHF)

MS2 - Manfred Schulze 
(Backsteinhaus/DorfSchule)

MS4 - Michael Siebert 
(Güterschuppen TRHF)

RI1   -  Roman Iwer 
(„Kleinkram“=Schilderwald)

SM1 - Steffen Mauder
(Pkw und Lkw Ep II: Mercedes, Dodge, /Straßen-Spline/Bf Niendorf)

SW1 – Sebastian Wahner
(Zeitgerechte Fahnen)

BH1 Bernt Hoppe, PW1 Paul Wessling und HB2-Hans-Jürgen Barth haben für viele Modelle schon sehr früh einer Konvertierung zugestimmt und von BH1 und PW1 wurden spezielle Anpassungen vorgenommen. Zudem sind parallel viele Modelle für diese Epoche entstanden, die das zeitgerechte Bild entscheidend mitbestimmen (ich denke dabei zB. an die Monte Rosa von BH1).

Achim Seeberger als Konstrukteur des anlagenspezifischen Rollmaterials und damit der „Hauptakteure“ hat aus seinen zuvor neu erschienenen LBE-Doppelstockzügen eine etwas vereinfachten Version der Lok 1 und 2 sowie des DW1 für diese Anlage jeweils in der Fassung SE ebenso spendiert, wie die seinerzeit auf dieser Strecke eingesetzten Schnellzug- und Personenzugloks der LBE-Baureihen S10 und T12.

Dr. Jörg Windberg schließlich hat als Ideengeber dieses Anlagenthemas und Herausgeber (JW3) der LBE-Hechtwagen sowie weiterer spezieller Immobilen diese Anlage damit kostenneutral unterstützt.

Für diese sehr umfassende und konstruktive Unterstützung bedanke ich mich ausdrücklich; ohne eine solche Personenmehrheit sind Projekte dieser Größenordnung nicht realisierbar.

Zusätzliche Modelle

Darüber hinaus sind weitere Modelle verbaut worden, so konvertierte Frei- und Shopmodelle sowie Frei- und Shopmodelle aus den Versionen ab EEP7.

Shopmodelle:

AB2 | AF1 | AG1 | AH1 | AS2 | BH1 | BH2 | FF1 | DK1 | GB1 | GR1 | GK3 | HB2 | HB4 | HW1 | JW3 | KK1 | KW1 | LW1 ML2 | MP1 | MS2 | MS4 | MR1 | PW1 | RE1 | RG2 | RI1 | RP1 | RT1 | SB1 | SB2 | SB4 | SG1 | SH1 | SK1 | SM1 | SW1 | UB3 | VR1 | WS2

Freemodelle:

AF1 | AG1 | AH1 | AS1 | AS2 | BH1 | BH2 | FF1 | DK1 | GB1 | GR1 | HB2 | HW1 | JS2 | KK1 | KW1 | ML2 | MS2 | MS4 | MR1 | PW1 | RE1  RG2 | RI1 | RT1 | SB1 | SB2 | SB4 | SG1 | SH1 | SK1 | SM1 | SW1 | UB3 | VR1 | WS2 | TREND

Modellspenden:

AH1 | AS2 | BH1 | GB1 | GK3 | HB2 | HB4 | JS2 |JW3 |LW1| MS2 | SG1 | SM1

wobei ich BH1 und SM1 besonders dafür erwähnen möchte, dass sie die von ihnen stammenden Modelle generell frei zur Verfügung gestellt haben.

Ich danke allen Konstrukteuren, die der Verwendung ihrer Modelle zugestimmt oder Modelle als Spende für einen sozialen Zweck zur Verfügung gestellt haben. Diese Spende geht wie schon bei meinen früheren Anlagen mit einem Anteil pro Anlage an das Kinderhospiz "Löwenherz".


[1] Siehe dazu auch Eisenbahn Journal – Super-Anlagen 1/2004 – Aus der Stadt ans Meer -
[2] Wolfgang Horn ist leider viel zu früh am 01. November 2012 verstorben

 

 

 

 

 

 

Technische Daten:

Technische Daten:

Das Modul 03 hat folgende Werte:

- Breite 5,99 km (bisher 3,47)
- Länge 3,10 km statt bisher 1,61 km)
- Rasterpunkte 150 Knoten/km
- Länge Schienen 37.8 km (bisher 34)
- Länge Straßen 142,2 km (bisher 120)
- Länge Tramgleise 15 km
- Modelle 28.128 (bisher 24.068)
- Rollmaterial 593 (bisher 498)
- Immob. u. LSE 27.077 (bisher 23.149)
- Signale 458 (bisher 421)

Die Größe und Modelldichte der Anlage setzt einen leistungsstarken PC voraus. 

Lieferumfang:

Lieferumfang:

Die Anlage wird in zwei unterschiedlichen Versionen (automatischer Fahrplan und manueller Betrieb) bereitgestellt. Das Modul ergänzt neben den besonderen o.a. Modellen mit insgesamt 140 weiteren Modellen nun den Gesamtbestand der Anlage.

Hinweise:

Besonderheiten des Moduls 03 – GESAMTANLAGE

Mit dem Erwerb des Moduls 03 haben Sie die Gesamtanlage erhalten. Alle Zeit-Berechnungen für den Fahrplan und sonstige Abläufe haben nun einen endgültigen Charakter des LBE-Betriebes und der Epoche. Damit gehen für mich acht Jahre Arbeit zu Ende. Viele Hürden waren zu überwinden, viel Hilfe und Unterstützung habe ich erhalten. Ich danke all denen, vor allem aber der „Projektgruppe LBE“.

Damit die nun recht weitläufige Anlage weitestgehend fehlerfrei ist, hat wie schon beim Modul02 Klaus Kauer (KK1) die Abschlusstests durchgeführt. Dafür ist ein gutes Auge, ausgeprägte Geduld, viel Zeit und die Nähe zur Epoche erforderlich. Das alles hat Klaus mit Ausdauer zur Verfügung gestellt. Dafür mein herzlicher Dank.

Aktuell wurden auch in den Bereichen der bisherigen Module noch Inhalte verändert und angepasst sowie viele Immobilien in solche mit einer höheren Qualität ausgetauscht. Für die Weite der Anlagengestaltung wurde zusätzlich ein Luftschiff eingesetzt, das seinen neuen Landeplatz im Bereich der Ortschaft Pöppendorf erhielt. Das Modell stammt von FrankMell; ich habe die universellen Nutzungsrechte erworben, das Modell ist vorerst nur mit dieser Anlage zu erwerben.

Bei den Rollmaterialien ersetzt der von mir herausgegebene Lanz Bulldog_1939 viele bisherige Treckermodelle.

Ein besonderes Highligt der dargestellten Epoche ist ein Bus der Lübecker Straßenbahn (-Gesellschaft)  Bei dem Bestreben, die Anlage durch einige epochegerechte Modelle anzureichern, hat sich Jörg Swoboda (JS2) mit Begeisterung dem Bau eines neuen Busses gewidmet. Entstanden ist daraus ein "Büssing NAG 900N Bj. 1938". Wenn man so will, wird er in der EEP-Welt im Jahre 1937 in Travemünde seine Erprobungsfahrten machen. Dieser chronologische Kunstgriff sei mir erlaubt.

Ein sehr schönes Modell in den Farben der Lübecker Straßenbahn mit eben deren Logo. Der Bus hat eine komplette Innenausstattung, der Fahrer ist obligatorisch, aber da hier auch Fahrgäste durch die sich zu öffnende vordere Tür oder den hinteren, immer offenen Perron einsteigen können, ist auch ein Schaffner an Bord.

Jörg hat nach 5 Monaten Arbeit ein Modell geschaffen, das alle meine Erwartungen weit übertroffen hat. Nun macht er die Welt der Epochen II und III mobiler, bunter und interessanter. Ich danke Jörg dafür sehr, Helfer und Meister seines Fach in einer Person.

 

TIPP aus meinen Erfahrungen mit der Anlage:

 

Ich rate zu einem ersten Durchlauf mit der automatischen Fassung. Daraus ergeben sich 2 Stunden Kameraführung quer durch alle Bereiche der Anlage zwischen Kücknitz und Niendorf (Ostsee) und mit allen Rollmaterialien. Damit habe ich versucht, über eine feste Steuerung und einen festen Ablauf (Fahrplan), den Betrieb der damaligen Zeit einzufangen und darzustellen. Das beansprucht 120 Minuten. Natürlich kann man mit |P| eine Pause einlegen oder auch die Anlage mit dem jeweiligen Stand des Ablaufes abspeichern, allerdings unter einem anderen Namen.

 

Nach einem solchen Durchlauf dann die automatische Fassung der Anlage neu starten, die Steuerung der Kamera über Kontaktpunkte deaktiviert und über die Tasten-Kürzel der einzelnen Roll-Einheiten schauen, was gerade wo passiert. So gewinnt man einen völlig anderen Einblick in die Abläufe, die von der Kamera noch nicht erfasst worden sind. Dazu habe ich eine PDF mit den verfügbaren Tasten-Kürzeln in den Ordner Doku gelegt, eine Druckversion kann dabei sehr hilfreich sein.

 

Danach die manuelle Fassung öffnen und evtl. mit eigenem Rollmaterial im grünen Bereich des Schattenbahnhofes starten und Züge händisch durch die Landschaft von Bahnhof zu Bahnhof oder Haltepunkt führen.

 

Naja, und dann gilt es noch über die Kamera „Start_Wahl“ den Hafen und die Straßen von TR-Hafen zu erkunden. Dabei kann es auch sehr reizvoll sein, eine Nachtfahrt zu unternehmen. Das beste Ergebnis erreicht man wie folgt: 1. In den Einstellungen der Umwelt >Nacht< aktivieren (es werden alle Lampen aktiviert) 2. Danach auf EEP-Zeit umstellen und die Zeit unter „Extras/Zeiteigenschaften“ auf 03.00 Uhr einstellen. 3. Sodann die o.a. Kamera auswählen, über F4 das Vollbild wählen und entweder Hafen oder Strasse durch [Shift+liMaustaste] wählen.

 

LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 
LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 6 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 12 LBE 03 | Lübeck Büchener Eisenbahn  im EEP-Shop kaufen Bild 13 
Best.-Nr.:

 V11NUB20008

Autor/Copyright: Uwe Brinkmann (UB2)
Bereitstellung: 04.01.2019
Ihr Preis:
nur 31.99
Preis incl. der geltenden MwSt.
Setzt voraus den Kauf von: V11NUB20006, und V11NUB20007,

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kleine WasserfahrzeugeKleine Wasserfahrzeuge
Beschreibung: Dieses Wasserfahrzeuge-Set besteht aus zwei verschiedenen Fahrzeugtypen: Einem kleinen offenen Motorboot mit Außenborder sowie ein ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Elektrische Lokomotive E 73 06 der DB  Elektrische Lokomotive E 73 06 der DB
Beschreibung: Unter der Baureihenbezeichnung E 73 wurde eine Reihe konstruktiv unterschiedlicher Lokomotiven zusammengefasst. Das Vorbild der hier a ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



DRG Rungenwagen nach VorkriegsbauartDRG Rungenwagen nach Vorkriegsbauart
Beschreibung:DRG Rungenwagen Vorkriegsbauart. Die Wagen nach Musterblatt 772.01.000.00.01 und 772.01.000.00.02 wurden konsequent in Schweißtechnik her ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.30
Preis incl. der geltenden MwSt.



Talsperre1 mit DienstgebäudenTalsperre1 mit Dienstgebäuden
Beschreibung: Talsperren und Staumauern sind in den Mittelgebirgen Deutschlands und Europas zahlreich anzutreffen. Sie dienen oftmals verschiedenen Z ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 4.79
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Anlage WinterfelsAnlage Winterfels
Beschreibung: Es hat geschneit!Eine wunderschöne Decke aus weißem Puderzucker hat jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt.Was für e ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 34.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Ausbauanlage_Kopfbahnhof_V10Ausbauanlage_Kopfbahnhof_V10
Beschreibung:Ich habe eine Ausbauanlage erstellt nach einem Modellplan einer renommierten Modellbaufirma aus Deutschland. (Mein Dank geht an Rockbaer2 ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Drehscheibe und Lokschuppen (Set1)Drehscheibe und Lokschuppen (Set1)
Beschreibung:Dieses Set ist der Beginn einer Modellreihe zur Erstellung eines kompletten Bahnwerks. Vorbild ist hierbei die Lokwelt Freilassing. &nbs ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 6.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Ausbau und Spielanlage FahrdienstleiterjobAusbau und Spielanlage Fahrdienstleiterjob
Beschreibung: Die Ausbau- und Spielanlage ist aus meiner Fantasie entstanden. Ziel war es zahlreiche Rangiermöglichkeiten zu schaffen bei denen ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 12.99
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe