Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

SNCF Wagons Céréaliers à essieu de 1954. Achswagen von SNCF Wagons Céréaliers aus dem Jahr 1954.


 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen
 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen
 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen
 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen
 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen
SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen 
Für aktuelle Version ab EEP 12
Best.-Nr.: 

V12NSB50007

Autor/Copyright: Stéphane Bigalet (SB5)
Bereitstellung: 15.10.2020
Dateigrösse: 64.31 MB
Ihr Preis:
nur 9.99
Preis incl. der geltenden MwSt.


5 3 5
3
3
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
3
Detaillierung und Materialnachbildung
3
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
2
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
1
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:

A l’origine, le transport de céréales est réalisé à l’aide de sacs chargés dans de simples wagons couverts, exigeant un travail de manutention intense. Le premier wagon-trémie spécialisé dans le transport des céréales est mis au point par la firme De Dietrich, en 1933, qui contre toute attente réalise une série de 10 wagons à bogie, forte de son expérience dans les wagons à minerais, ces wagons seront livrés au réseau ferroviaire de l’Alsace Loraine. Et puis plus rien malgré le haut niveau technique du wagon, la modernité n’a pas su convaincre. Il faudra attendre les années 1950, pour voir les premiers wagons citernes pour céréales mais à essieux cette fois-ci. Ces wagons, les « Céréaliers » furent des wagons de référence durant deux décennies. La Compagnie de Transport de Céréales (CTC) est créée en 1949, mais il n’y a toujours pas de wagons spécialisés. En 1952, la SNCF commande à la société Baume et Marpent dans le Nord une première série de 100 citernes à céréales qu’elle met à disposition de la CTC en location. De nombreuses séries de wagons à 2 essieux sur les bases du céréalier Standard D vont voir le jour. Les principaux constructeurs sont Frangéco, Carel, Cadoux, Richard entre autres et la diversité des constructions est grande. Le parc de ces wagons est généralement peint en gris, surtout dans les premières années de carrière, mais d’autres couleurs apparaîtrons par la suite.  Deux variantes des céréaliers à essieux sont construites dans la seconde moitié des années 50 par la société Frangéco. Ces variantes sont proposées avec conduite blanche sans sabot de frein et d’autres freinés. Des modèles sont aussi livrés avec boîtes d’essieu à Tampon ou avec boîtes d’essieu à Rouleau en fonction de l’époque de circulation de ces wagons.

Leur capacité de chargement est de 30 tonnes pour 43 m3, et la partie inférieur de la citerne formant deux trémies de déchargement par gravité. De très nombreuses décorations leur ont été appliquées tout le long de leur longue carrière, et certains wagons seraient encore en activité. Ces wagons étaient souvent incorporés aux convois courant du régime ordinaire, et desservaient les gares où sont implantés de petits silos servant aux productions locales.

Ursprünglich erfolgte der Getreidetransport mit Säcken, die in einfache Kastenwagen verladen wurden, was intensive Handhabungsarbeiten erforderte. Der erste Trichterwagen, der auf den Transport von Getreide spezialisiert war, wurde 1933 von der Firma De Dietrich entwickelt, die entgegen allen Erwartungen eine Serie von 10 Drehgestellwagen herstellte und mit ihrer Erfahrung mit Erzwagen an das elsässisch-lorentinische Eisenbahnnetz lieferte. Und dann nichts mehr trotz des hohen technischen Niveaus des Wagens, die Modernität konnte nicht überzeugen. Wir mussten bis in die 1950er Jahre warten, um die ersten Getreidekesselwagen zu sehen, diesmal mit Achsen. Diese Waggons, die "Céréaliers", waren zwei Jahrzehnte lang Referenzwaggons. Die Compagnie de Transport de Céréales (CTC) wurde 1949 gegründet, aber es gab noch immer keine Spezialwagen. 1952 bestellte die SNCF bei der Firma Baume et Marpent im Norden eine erste Serie von 100 Getreidetanks, die sie dem CTC zur Miete zur Verfügung stellte. Es wurden zahlreiche Serien von 2-achsigen Wagen auf der Grundlage des Getreidetankwagens Standard D geschaffen. Die wichtigsten Hersteller sind Frangéco, Carel, Cadoux, Richard und andere, und die Vielfalt der Konstruktionen ist groß. Der Fuhrpark dieser Fahrzeuge ist im Allgemeinen grau lackiert, vor allem in den ersten Jahren der Karriere, aber andere Farben werden später auftauchen.  Zwei Varianten der Achskorntanker werden in der zweiten Hälfte der 50er Jahre von der Firma Frangéco gebaut. Diese Varianten werden mit weißer Lenkung ohne Bremsbacken und andere mit Bremsen angeboten. Je nach Alter der Fahrzeuge sind sie auch mit gepufferten Radsätzen oder je nach Alter der Fahrzeuge mit Rollenradsätzen erhältlich.

Ihre Ladekapazität beträgt 30 Tonnen für 43 m3, wobei der untere Teil des Tanks zwei Schwerkraft-Entladetrichter bildet. Während ihrer langen Karriere wurden sie mit zahlreichen Dekorationen versehen, und einige der Wagen sollen noch immer in Betrieb sein. Diese Wagen wurden oft in die regulären Regimekonvois eingebaut und bedienten Stationen mit kleinen Silos für die lokale Produktion.

Technische Daten:

Tare: 9.8t à 10.7t.

Frein: à vis et W.

Empattement: 5.400 m.

Capacité: 43 m3 (430 HL) (30 Tonnes).

Constructeurs: Richard, Frangéco, Carel, Cadoux.

Wagon de Type B de 1954. 

Les wagons N°1 sont munis d'axes permettant le chargement et le déchargement des céréales. Ces axes sont utilisable manuellement et par contacts.

Poids des wagons, environs 35 000 KB.

Tara: 9,8t bis 10,7t.

Bremse: Schraube und W.

Radstand: 5.400 m.

Fassungsvermögen: 43 m3 (430 HL) (30 Tonnen).
Hersteller: Richard, Frangéco, Carel, Cadoux.

Wagen Typ B von 1954.

Die Wagen Nr. 1 sind mit Achsen zum Be- und Entladen von Getreide ausgestattet. Diese Achsen können manuell und mit Kontakten verwendet werden.


Fahrzeuggewicht etwa 35.000 KB.

Lieferumfang:

Le contenu du set est: 

Der Inhalt des Sets ist: 

SNCF_CEREALE_CTC_1_Ep3_SB5.3dm

SNCF_CEREALE_CTC_2_Ep3_SB5.3dm,  

SNCF_CEREALE_GMD_1_Ep4_SB5.3dm 

SNCF_CEREALE_GMD_2_Ep4_SB5.3dm 

SNCF_CEREALE_GMST_1_Ep3_SB5.3dm 

SNCF_CEREALE_GMST_2_Ep3_SB5.3dm 

SNCF_CEREALE_SANDERS_1_Ep3_SB5.3dm

SNCF_CEREALE_SANDERS_2_Ep3_SB5.3dm

Wagons_Cerealiers_SNCF_Ep3_SB5.pdf

Hinweise:

Les wagons sont construit sur 4 LODS.

LOD 0= 195000 Triangles

LOD 4= 696 Triangles à 100% à 750 M.

 

Die Wagen sind auf 4 LODS gebaut.

LOD 0= 195000 Dreiecke

LOD 4= 696 Dreiecke bei 100% bei 750 M.

SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen Bild 6 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen Bild 6 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen Bild 6 SNCF Wagons Céréaliers à essieu de  im EEP-Shop kaufen Bild 6 
Best.-Nr.:

 V12NSB50007

Autor/Copyright: Stéphane Bigalet (SB5)
Bereitstellung: 15.10.2020
Ihr Preis:
nur 9.99
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Speisewagen WRügh152 in ozeanblau-beige der DB in Epoche 4Speisewagen WRügh152 in ozeanblau-beige der DB in Epoche 4
Beschreibung: Die Schürzenspeisewagen der Baujahre 1939 und 1940 kamen noch größerer Stückzahl zur Deutschen Bundesbahn. In den ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.25
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diverse VerteilerkästenDiverse Verteilerkästen
Bitte beachten Sie die Änderung bei der PlugIn-Zuordnung !Beschreibung: Verschiedene Verteilerkästen zur Ausgestaltung von Stadt- und Landsz ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.29
Preis incl. der geltenden MwSt.



Flughafentechnik - Set1Flughafentechnik - Set1
Beschreibung: Ein stählerner Jet Blast Deflektor (JBD) ist eine Sicherheitsvorrichtung, die hochenergetische Abgase eines Strahltriebwerks umlei ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 7.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Schwenkdachwaggon-Set Tadgs959 der Deutschen Bundesbahn Epoche IVSchwenkdachwaggon-Set Tadgs959 der Deutschen Bundesbahn Epoche IV
Beschreibung: Das Set enthält 8 Modelle des 4-achsigen Schwenkdachwaggons der Gattung Tadgs959, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn in der ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Durlanger SchlossbahnDurlanger Schlossbahn
Beschreibung: Die in diesem Set vorhandenen Modelle haben kein realesVorbild, sondern wurden von Modellbahn H0- Modellenabgeleitet. Für Kunden, ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 7.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Holzkastenlore (600mm)Holzkastenlore (600mm)
Beschreibung:Beschreibung: Bei vielen Feldbahnen wurden eigene Wagen auf Lorenfahrwerken aufgebaut. So entstanden auch die Holzkastenloren, deren Aufb ...

Mehr Infos
statt 2.49 €
1.74
Bis
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diesellok DR V75 aufschriftbarDiesellok DR V75 aufschriftbar
Beschreibung: Die Lokomotiven der DR-Baureihe V 75 (ab 1970: Baureihe 107) waren dieselelektrische Rangierlokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Sie ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 7.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Rottenkraftwagen SKL24 Bauart Schöneweide mit LadekranRottenkraftwagen SKL24 Bauart Schöneweide mit Ladekran
Beschreibung: Der Gleiskraftwagen SKL 24, auch Typ Schöneweide genannt, wurde für den Gleisbau und die Streckenunterhaltung bei der Deutsch ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 8.99
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe