Der Schwimmpanzer wurde 1952 in der Sowjetarmee eingeführt und gehörte auch zur Grundausstattung der NVA
Dieser Panzer war schwimmfähig, doch hatte er aufgrund der Gewichtsreduzierung eine schwache Panzerung.
Eine leichte Bewaffnung mit beschränktem vertikalem Schwenkbereich wegen der Fahrzeughöhe.
Als Hauptbewaffnung besaß dieser Panzer eine 76-mm Kanone D-56T.… weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Best.-Nr.: V13NHG10027, Autor: Harald Gester (HG1), Bereitstellung: 13.12.2019