Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional

Anlage Bahnknoten Grossheringen ohne Zusatzmodelle


 Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen
 Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen
 Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen
 Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen
Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen Anlage Bahnknoten Grossheringen ohn im EEP-Shop kaufen 
Einsetzbar unter EEP 2.43 bis EEP 6
Best.-Nr.: 

ANLAGE02

Autor/Copyright: Andreas Hempel (AH1)
Bereitstellung: 13.04.2007
Ihr Preis:
nur 5.95
Preis incl. der geltenden MwSt.
5 1 5
1
1
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
1
Detaillierung und Materialnachbildung
1
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
1
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
1
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
 

Wichtige Kundeninformation:

Durch die Verwendung einiger Modelle der Grundversion EEP 5.0, ist die Anlage auch erst ab dieser Version geeignet.
Einige Modelle werden mit dieser Anlage ausgeliefert. Alle anderen Modelle sind Voraussetzung für diese Anlage.

Bitte beachten Sie auch den Artikel Anlage01_TREND, bei dem alle zusätzlichen Modelle mit ausgeliefert werden.

Geschichtliches:

Der Bahnhof Großheringen entstand mit dem Bau der Saalbahn und der Saale-Unstrut-Bahn. Der größte

Teil lag auf weimarischem Gebiet, ein weiterer Teil in der Exklave von Sachsen-Meiningen. Das Vorfeld auf der Seite der Thüringischen Eisenbahn lag auf preußischem Gebiet. Mit dem Bau der Saalbahn und der Saale-Unstrut-Bahn berührten sich hier drei private Eisenbahngesellschaften.

Zur Lokbehandlung wurde ein vierständiger Lokschuppen gebaut. Mitten durch den Lokschuppen verlief die Landesgrenze zwischen Sachsen-Meiningen und Sachsen-Weimar.

  • 1874 wurde ein Übernachtungslokal in der Wasserstation für das Lok- und Zugbegleitpersonal eingerichtet um Übernachtungsgelder zu sparen
  • 1874 Erweiterung des Empfangsgebäudes um ein Stations- und Telegraphenbüro
  • 1879 wurde eine Laderampe zur Seitenverladung in Betrieb genommen
  • 1.Mai 1899 wird die Verbindungsbahn Ost in Betrieb genommen. Durchgehende Züge zwischen Naumburg und Camburg berührten nun nicht mehr den Bahnhof
  • 1940 fanden Änderungen am Lokschuppen statt
  • 15. Juni 1941 ein Fahrleitungsmeisterei des Maschinenamtes Halle wurde eingerichtet.

Zur Anlage:

Die Anlage hat eine Größe von 6,6 x 2,54 km bei 100 Rasterpunkten.

Sie stellt die Zeit um 1960 dar.

_az__az_

Die Grenzen sind:

  • im Osten Abzweig Saaleck,
  • im Süden Stellwerk GS,
  • im Westen der Bahnhof Bad Sulza
  • und in Nordwest der Haltepunkt Bad Sulza Nord.

Im Anschluss an die genannten Grenzpunkte folgen je zweigleisige Wendeschleifen.

Automatikbetrieb, Strecken und Erkundungsfahrt:

Auf der Anlage wurden jeweils die Signale mit einem Signalkontaktpunkt versehen, der das Signal in "Halt" zurückstellt.
Bei dieser Version wurde auf dem Einsatz von Rollmaterial verzichtet.

Damit wurde dem Wunsch vieler Kunden entsprochen und es ist möglich der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der unter „Dokumentation“ erhältlichen pdf, in der auch eine Aufstellung mit weiterem geeignetem Rollmaterial sowie bildliche Darstellungen der wichtigsten Punkte vorhanden sind.

Unter "Modelle" finden Sie eine pdf, in der alle in der Anlage befindlichen Modelle aufgelistet sind.

Best.-Nr.:

 ANLAGE02

Autor/Copyright: Andreas Hempel (AH1)
Bereitstellung: 13.04.2007
Ihr Preis:
nur 5.95
Preis incl. der geltenden MwSt.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

DoppelstockwagenDoppelstockwagen
Beschreibung:1986 begann der VEB Waggonbau Görlitz mit der Auslieferung der letzten Serie Doppelstockwagen für die DR. Darin enthalten waren ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.20
Preis incl. der geltenden MwSt.

Stadtblock Set 2Stadtblock Set 2
Beschreibung:Dieses Set enthält 2 verschiedene Stadthäuser in resourcenfreundlicher Bauweise. Es sind Gebäude wie sie in den Städten anzutreffen sind. ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.10
Preis incl. der geltenden MwSt.

Schnellboote Klasse 143Schnellboote Klasse 143
Beschreibung:Im Jahre 1972 wurden unter dem Generalunternehmen Lürssen-Werft im Auftrag der deutschen Bundesmarine insgesamt 10 Flugkörperschnellboote ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.00
Preis incl. der geltenden MwSt.

KlappbrückeKlappbrücke
Beschreibung: Eine Klappbrücke im holländischem Stil in Bremerhaven, diente als Vorlage für dieses Modell.Die Durchfahrtbreite betr&aum ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 0.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

AddOn Knuffingen <br> Download-VollversionAddOn Knuffingen
Download-Vollversion

  Downloadgröße: 33,6 MB Beschreibung:Willkommen in Knuffingen! Erleben Sie die Modellstadt im Herzen des Miniatur Wunderlands Hambu ...

Mehr Infos
statt 29.99 €
19.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Anlage EuroVmaxAnlage EuroVmax
Beschreibung:Anlage Europäischer Schnellverkehr Euro-Vmax ab EEP 5 Patch 2EEP-Voraussetzung: EEP5, Patch 2, kein Plugin erforderlichDownloadgr&ou ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 7.80
Preis incl. der geltenden MwSt.

Anlage Wendelsteins_KurvenbrueckAnlage Wendelsteins_Kurvenbrueck
Phantasie-Anlage "Kurvenbrück" von Herrn Jochen Schmidt (von Wendelstein).» Diese Anlage wurde ausschließlich mit Modellen ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 4.00
Preis incl. der geltenden MwSt.

Anlage Knuffingen ohne ModelleAnlage Knuffingen ohne Modelle
Achtung:Die Anlage wird ohne zusätzliche Modelle ausgeliefert.EEP5 und Plugin1 sind Voraussetzung!Downloadgrö&szli g;e: 2,12 MB Beschreibung ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.95
Preis incl. der geltenden MwSt.
EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe