Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional

BR 515 & 815 der Deutschen Bundesbahn - Sonderlackierungen


 BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen
 BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen
 BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen
 BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen
 BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen
BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen BR 515 & 815 der Deutschen Bundesba im EEP-Shop kaufen 
Für aktuelle Version ab EEP 15
Best.-Nr.: 

V15KTU10004

Autor/Copyright: Tobias Uhle (TU1)
Bereitstellung: 14.12.2023
Dateigrösse: 48.71 MB
Ihr Preis:
nur 0.00
Preis incl. der geltenden MwSt.
Setzt voraus den Kauf von: V15NTU10040, oder V15NTU10039, V15NTU10037,
5 6 5
6
5
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
5
Detaillierung und Materialnachbildung
5
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
5
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
4
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
 
Beschreibung:

Vorbild

Die Akkumulatortriebwagen der Baureihe ETA 150 (ab 1968 Baureihe 515) waren bei der Deutschen Bundesbahn sehr verbreitet. Die Triebwagen boten einen sehr hohen Fahrkomfort (geringe Lärmbelästigung trotz eines ganz typischen Heulens der Tatzlagermotoren, gute Gleislage aufgrund ihres im Vergleich zum Uerdinger Schienenbus höheren Eigengewichtes, keine Schmutzbelästigung). Sie befuhren Haupt- und Nebenstrecken.

Aufgrund jahrelanger guter Erfahrungen und Auswertungen der Ergebnisse der Prototypen Baureihe ETA 176 wurde ein neuer Triebwagen entwickelt, der in der Herstellung weniger aufwändig als der ETA 176 war. Die ersten beiden Vorserienfahrzeuge mit der Bezeichnung ETA 150 wurden 1954 ausgeliefert. Für die Lieferung der Serie ab 1955 wurde der Bereich der Stirnfenster noch einmal überarbeitet, außerdem entfiel dort die Zierleiste unter den Fenstern. Insgesamt stellte die DB bis 1965 232 Triebwagen mit dazugehörigen 216 Steuerwagen mit der Bauartbezeichnung ESA 150 in Dienst.

Die Triebwagengarnituren wurden bevorzugt auf Flachlandstrecken der DB eingesetzt. Bergstrecken wurden wegen des dort höheren Stromverbrauchs und der somit geringeren Reichweite sehr selten befahren. Dies betraf im Wesentlichen nur die in Wanne-Eickel stationierten Fahrzeuge, die im Raum Wuppertal, insbesondere auf der Burgholzbahn zum Einsatz kamen, sowie die Garnituren auf der Aartalbahn und jene auf der Innerstetalbahn im Harz aus dem Bahnbetriebswerk Hildesheim.

Quelle: Wikipedia

Die Fahrzeuge wurden in zwei Serien produziert und wiesen einige Unterschiede auf. Während alle Türen der ersten Bauserie in drei Türblätter unterteilt waren, wurde bei den ETA 150.5 und 150.6 eine vierteilige Falttür am Gepäckraumende verbaut.

Gegen Ende der 80er-Jahre wurden einige Fahrzeuge mit ausklappbaren Spiegeln und pneumatischer Türsteuerung ausgerüstet.

Des Weiteren unterschieden sich die Fahrzeuge in ihren Innenräumen deutlich, was sich vor allem in verschiedenen Größen und Positionen der ersten Klasse ausdrückte.

Die Steuerwagen der Baureihe 815 besaßen nur einen Führerstand, welcher an dem dritten Spitzenlicht auf eben dieser Fahrzeugseite erkennbar ist.

Aufgrund der fehlenden Trennung von Führerstand und Fahrgastraum verfügten die Führerstände über abschließbare Rollladen, welche das unbefugte Bedienen verhinderten.

Erreichen konnten die Fahrzeuge eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern bei einer Reichweite von 250 bis 400 Kilometern.

Sie wurden nach Möglichkeit an jeder Endhaltestelle nachgeladen. Dabei mussten die Abdeckklappen der Akkus stets geöffnet werden, um gefährliches Wasserstoffgas in die Umgebung zu entlassen. Passende Ladestationen sind bei Erwerb dieses Sets kostenlos unter der Artikelnummer V15NTU10038 zu finden.

Insgesamt wurden 232 Triebwagen (BR 515) und 216 Steuerwagen (BR 815) produziert.

Modell und Features

Mitgeliefert werden insgesamt zwei Akkutriebwagen und ein Beiwagen der Deutschen Bundesbahn.

Diese Sondermodelle stellen zwei Versuchslackierungen dar, welche vor der Einführung des üblichen ozeanblau/beigen Farbschemas testweise auf wenigen Fahrzeugen aufgebracht wurde, sich aber nie durchgesetzt hat.

Des Weiteren ist ein Triebwagen enthalten, dessen Tür gegen ein Ersatzteil ausgetauscht werden musste. Beim Vorbild wurden dazu teils Türen aus alten Fahrzeugen genutzt, welche noch purpurrot lackiert waren. Dieser Sonderfall wird hiermit auch im Modell umgesetzt.

Jedes dieser Fahrzeuge verfügt über:

- Ausmodellierten Fahrgastraum, Drehgestelle und Führerstand

- einzeln zu öffnende Türen, Akkuklappen sowie Ladeklappen

- per Aufschriftfunktion wechselbares Zuglaufschild & per Achse wechselbare Anbringung am Triebwagen (außen, innen, ausgeblendet)

- Zwei unterschiedliche Fahrzeugbeleuchtungen mit Wahl zwischen Glühbirne + Zugschlusscheibe oder (moderner) automatischer Wechselmatrix

- Ausblendbare Zugschlusscheibe

- Ausblendbare Zugschlusstafelhalter seitlich über den Frontscheiben

- Mit der Fahrtrichtung wechselnde und per Slider versenkbare Triebfahrzeugführer inkl. wechselnder Rollladen als Schutz der Instrumente

- Ausklappbare Spiegel (Fahrzeuge 515 614 und 815 617)

- Per Slider dimmbare Innenbeleuchtung

- Ausblendbare Fahrgäste (bei jedem Fahrzeug eine andere Anordnung)

- Originale Fahrzeugsounds

- Realistische Fahreigenschaften

Das Zuglaufschild kann mit zwei verschiedenen Fahrtzielen beschriftet werden und lässt sich per Slider „umdrehen“.

Für die Aufschriften wurde folgende Schriftart verwendet:

„Bahnschrift Condensed“

Für die korrekte Darstellung ist die folgende Sammlung von Schriftarten zu installieren:

Downloadlink: https://www.dafontfree.io/download/bahnschrift/

Bei Erwerb dieses Sets lassen sich unter der Artikelnummer V15NTU10038 kostenlos passende Ladestationen herunterladen!

Weitere mobile Ladestationen und Trafowagen finden sich unter der Artikelnummer V14NEG10032.

Technische Daten:

Hersteller: SSW, Rathgeber, O&K, WMD, MAN, Wegmann & Co

Achsfolge: Bo‘2‘ (Triebwagen) bzw. 2‘2‘ (Steuerwagen)

Länge über Puffer: 23.400 mm

Dienstmasse: 57 t (Triebwagen) bzw. 23 t (Steuerwagen)

Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

Nennleistung: 2 x 100 kW

Reichweite: 250 km – 400 km

Kupplung: Schraubenkupplung

Lieferumfang:

Ressourcen\Rollmaterial\Schiene\Triebwagen\

- DB_515_567_TU1

- DB_515_590_TU1

- DB_815_671_TU1

Ressourcen\Sounds\EEXP\TU1\

- ETA150_Anfahren_TU1.wav

- ETA150_Bremse_TU1.wav

- ETA150_Kurve_TU1.wav

- ETA150_Leistung_TU1.wav

- ETA150_Makro_TU1.wav

- ETA150_Rollen_TU1.wav

- ETA150_Tuermanu_TU1.wav

Hinweise:

Die Modelle verfügen über 5 Level-of-Detail Stufen (LOD0 bis LOD4)

Die verwendeten Figuren samt Texturen wurden freundlicherweise vom Kollegen KK1 zur Verfügung gestellt.

In diesem Set wurden Texturen von textures.com benutzt.

"One or more textures on this 3D model have been created with photographs from Textures.com. These photographs may not be redistributed by default; please visit www.textures.com for more information."

Bei Erwerb dieses Sets lassen sich unter der Artikelnummer V15NTU10038 kostenlos passende Ladestationen herunterladen!

Weitere mobile Ladestationen und Trafowagen finden sich unter der Artikelnummer V14NEG10032.

Best.-Nr.:

 V15KTU10004

Autor/Copyright: Tobias Uhle (TU1)
Bereitstellung: 14.12.2023
Ihr Preis:
nur 0.00
Preis incl. der geltenden MwSt.
Setzt voraus den Kauf von: V15NTU10040, oder V15NTU10039, V15NTU10037,

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Erweiterungsset 1 Straßenlinien für EinspurstraßenErweiterungsset 1 Straßenlinien für Einspurstraßen
Beschreibung: Leitlinien dienen der Verkehrsführung auf Straßen und der Kenntlichmachung von Straßenspuren und Randstreifen.   ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.19
Preis incl. der geltenden MwSt.

Gleise Weichen Gleisobjekte Set 4Gleise Weichen Gleisobjekte Set 4
Beschreibung: Dieses Set mit den darin enthalten Modellen richtet sich namentlich an die Zielgruppe der neuen EEP-Freunde, die sich erstmals mit de ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 5.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Dieseltriebwagen Baureihe 620 Dieseltriebwagen Baureihe 620 "Alstom Coradia Lint81" DBAG vareo - dreiteilig
Beschreibung:   Wer bereits das Set V15NAG30044 "Dieseltriebwagen Baureihe 622 Alstom Coradia Lint54 DBAG vareo" erworben hat, erh&au ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 10.99
Preis incl. der geltenden MwSt.
Set enthält ab EEP 15 aufschriftbare Modelle

Schüttgutwagen der Bauart Faals150Schüttgutwagen der Bauart Faals150
Beschreibung:Als Folgeauftrag zu den an die Stahlwerke Peine+Salzgitter AG gelieferten Wagen beschafft die Deutsche Bundesbahn ebenfalls 362 Wagen der ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 9.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Triebwagenzug der DBAG - Regio FlirtTriebwagenzug der DBAG - Regio Flirt
Beschreibung:Die DB Regio AG hat 5 fünfteilige elektrische Triebzüge Typ FLIRT für dieRegionalbahnstrecken der Ostseeküste Teilnet ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 6.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

2 Triebwagen-Einheiten der Baureihe DB 420 im Einsatz der Münchener S-Bahn2 Triebwagen-Einheiten der Baureihe DB 420 im Einsatz der Münchener S-Bahn
Beschreibung: Die Züge der DB-Baureihe 420 sind dreiteilige Elektrotriebzüge und die ersten für den S-Bahn-Verkehr in den Wechselstrom ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 6.89
Preis incl. der geltenden MwSt.

BR 515 der DB und frühen DBAG – mintgrün – Sonderlackierung Nokia-BahnBR 515 der DB und frühen DBAG – mintgrün – Sonderlackierung Nokia-Bahn
Beschreibung: Bei Besitz der Sets V15NTU10037, -39 oder -40 erhalten Sie dieses Set für 7,89 € Vorbild Die Akkumulatortriebwagen der Baur ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 11.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Triebwagen-Einheiten der Baureihe DBAG 420Triebwagen-Einheiten der Baureihe DBAG 420
Beschreibung: Die Züge der DB-Baureihe 420 sind dreiteilige Elektrotriebzüge und die ersten für den S-Bahn-Verkehr in den Wechsels ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 6.89
Preis incl. der geltenden MwSt.
EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe