Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in Epoche IV


 E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in im EEP-Shop kaufen
 E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in im EEP-Shop kaufen
 E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in im EEP-Shop kaufen
E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in im EEP-Shop kaufen E-Loks Be 6/8 und Ce 6/8 der SBB in im EEP-Shop kaufen 
Einsetzbar unter EEP 2.43 bis EEP 6
Best.-Nr.: 

HB3621

Autor/Copyright: Hans Brand (HB3)
Bereitstellung: 25.06.2010
Ihr Preis:
nur 3.79
Preis incl. der geltenden MwSt.


5 1 4
1
1
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
0
Detaillierung und Materialnachbildung
0
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
0
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
0
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:
Das Set enthält 2 E-Loks der Baureihe Be 6/8 und Ce 6/8 in Epoche IV.

Mitte der 20-er Jahre des 20. Jahrhunderts benötigten die SBB im Mittelland leistungsfähige Güterzugslokomotiven. Mit der Ce 6/8II wollte die SBB diese Aufgabe erfüllen. Das die Lokomotive nach der Auslieferung fast sofort an die Gotthardbahn gelangten, war durch die weltpolitische Lage bestimmt.

Die von 1919 bis 1922 in Betrieb genommenen SBB Ce 6/8II-Lokomotiven bewährten sich im täglichen Betrieb ausgezeichnet. Anders als die BLS Lötschbergbahn, die einen leistungsfähigeren Ersatz für ihre Be 5/7 in Form der Drehgestell-Lokomotiven Be 6/8 mit Einzelachsantrieb ohne Triebstangen mit der Achsfolge (1’Co)’(Co’1) fanden, entschieden sich die SBB für einen Weiterbau von ähnlichen Lokomotiven mit der dreiteiligen, gelenkigen Kastenbauart unter Beibehaltung der Achsfolge 1’C+C’1.

Ein Weiterbau der Ce 6/8II wurde nicht weiterverfolgt, da die neuen Maschinen leistungsfähiger und weniger kompliziert sein sollten. Die SBB wollten vor allem auf den aufwändigen Stangenantrieb der Ce 6/8II verzichten. Inzwischen hatte sich nämlich der Winterthurer-Schrägstangenantrieb bei Triebfahrzeugen im In- und Ausland bewährt (Ce 6/8I, Ee 3/4 und Ge 6/6I). Die Bedenken betreffend der auftretenden Zug- und Druckkräfte in der Triebstange wegen Vertikalschwingungen nahmen die SBB in Kauf, da das Pflichtenheft eine Höchstgeschwindigkeit von vmax von 65 km/h vorsah.
(Quelle: Wikipedia)

Technische Daten
Hersteller:                 SLM, MFO
Baujahr(e):               1919-1922
Umbau ab                 1941
Ausmusterung:          1968-1986
Achsformel:               (1’C) (C’1)
Länge über Puffer:     19400 mm
Dienstmasse:                128 t     
Reibungsmasse:            104 t     
Höchstgeschwindigkeit:     65 km/h     
Stundenleistung:           2700 kW (3640 PS) bei 45 km/h
Dauerleistung:              1810 kW (2440 PS) bei 46.5 km/h
Treibraddurchmesser:    1350 mm
Laufraddurchmesser:       950 mm

Lieferumfang:
  • SBB_Be68_13302_HB3.gsb
  • SBB_Ce68_14253_HB3.gsb
Hinweis:
Beleuchtungsfunktion ab EEP3
realistische Fahreigenschaften mit sich drehenden Radsätzen
automatischer Spitzen- / Schlußsignal-Wechsel bei Änderung der Fahrtrichtung
Die Loks haben bewegliche Stromabnehmer, welche mittels Schieberegler manuell, ab EEP 5 auch über Kontaktpunke, bewegt werden können.
Best.-Nr.:

 HB3621

Autor/Copyright: Hans Brand (HB3)
Bereitstellung: 25.06.2010
Auch als HB300221 bei Vora
Ihr Preis:
nur 3.79
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Elektro - Gabelstapler  1tElektro - Gabelstapler 1t
Beschreibung: Diese Fahrzeuge sind auch im Original klein und wendig, deswegen habe ich sie für Stassenmitte konstruiert. Sie sollten auf Wasserw ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Stadtvillen Set2Stadtvillen Set2
Beschreibung:Verschiedene Einfamilienhäuser mit Gärten, wie sie oft in Vorstadtvierteln (Speckgürteln) vorzufinden sind.Lieferumfang:Das Set besteht a ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.60
Preis incl. der geltenden MwSt.



Dieseltriebwagenzug VT08.5 der DB für den Fernschnellverkehr / Epoche IIIbDieseltriebwagenzug VT08.5 der DB für den Fernschnellverkehr / Epoche IIIb
Beschreibung: Die Entwicklung des VT08.5 begann im Jahre 1950. Die Deutsche Bundesbahn bestellte noch im selben Jahr die ersten 13 dreiteiligen Einhei ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



Güterzuglokomotive DB 45 012 Epoche IIIaGüterzuglokomotive DB 45 012 Epoche IIIa
Beschreibung:Zu beginn der Dreißiger Jahre sah sich die DRG Aufgrund steigender Lasten und einer Beschleunigung des Güterverkehr veranlasst ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.00
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Epoche IV - Set 2E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Epoche IV - Set 2
Beschreibung: Das Set enthält 2 E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Epoche IV - Set 2. Im Dezember 1955 nahm die erste Ae 6/6-Serienmaschine de ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.35
Preis incl. der geltenden MwSt.



E-Loks der SBB Baureihe Re6/6 in Epoche IV - Set 4E-Loks der SBB Baureihe Re6/6 in Epoche IV - Set 4
Beschreibung: Das Set enthält zwei 2-teilige E-Loks der SBB Baureihe Re6/6 in Epoche IVDie Re 6/6 - ursprünglich den Gotthardlokomotiven z ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



E-Lok der SBB Re4/4I Set 1E-Lok der SBB Re4/4I Set 1
Beschreibung:In den Jahren 1950 und 1951 wurden weitere 26 Loks mit den Nummern 426-450 gebaut. Diese Maschinen erhielten etwas stärkere 10-polig ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.79
Preis incl. der geltenden MwSt.



E-Lok Re486 der Mittelthurgaubahn in Epoche V - UserwunschE-Lok Re486 der Mittelthurgaubahn in Epoche V - Userwunsch
Beschreibung: Im Jahre 2000 wurden sechs TRAXX Lokomotiven an die ostschweizerische Mittelthurgaubahn (MThB) geliefert. Mit der Eingliederung der MThB ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.89
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe