Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Epoche IV - Set 5


 E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Ep im EEP-Shop kaufen
 E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Ep im EEP-Shop kaufen
E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Ep im EEP-Shop kaufen 
Einsetzbar unter EEP 2.43 bis EEP 6
Best.-Nr.: 

HB3596

Autor/Copyright: Hans Brand (HB3)
Bereitstellung: 03.03.2010
Ihr Preis:
nur 3.35
Preis incl. der geltenden MwSt.


0
0
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
0
Detaillierung und Materialnachbildung
0
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
0
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
0
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:
Das Set enthält 2 E-Loks der SBB Baureihe Ae6/6 in Epoche IV - Set 5.
 
Im Dezember 1955 nahm die erste Ae 6/6-Serienmaschine den Betrieb auf und dokumentiert damit bis heute eine Meisterleistung des schweizerischen Lokomotivbaus. Die Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik/SLM Winterthur baute bis 1966 für die SBB insgesamt 120 Lokomotiven dieses Typs.

Die elektrische Ausrüstung lieferten die Firmen Brown, Boverie & Cie./BBC und Maschinenfabrik Oerlikon/MFO. Sie waren mit ihren 6.000 PS ausgesprochene Kraftpakete und wurden hauptsächlich am Gotthard eingesetzt. Deshalb nannte man sie auch ganz einfach die "Gotthardlok".

Die ersten 25 Exemplare schmückte man mit auffallenden Chromstreifen und einem Kantonswappen auf beiden Seiten. Jede Lok wurde nach der Auslieferung in einer feierlichen Zeremonie auf den jeweiligen Kantonsnamen getauft. Die anderen Maschinen der Serie taufte man mit etwas weniger Aufwand auf die Namen von schweizerischen Städten, die großteils von Ae 6/6 durchfahren wurden. Die markanten Sechsachser waren nicht nur der Stolz von Industrie und Eisenbahn, sie genossen landauf, landab eine ähnliche Beliebtheit beim Volk wie das legendäre SBB-Krokodil.

Lieferumfang:
  • SBB_Ae66_11507_HB3.gsb
  • SBB_Ae66_11513_HB3.gsb
Technische Daten
Nummerierung:         11401-11520
UIC:                  Ae 610 401 - Ae 610 520
Anzahl:                          120
Hersteller:     SLM Winterthur, BBC Baden, MFO Zürich
Baujahr(e):            1952 - 1966
Ausmusterung:          ab 2002
Achsformel:                Co’ Co’
Dienstmasse:               120 t
Höchstgeschwindigkeit:  125 km/h
Dauerleistung:             4300 kW (5830 PS)
Anfahrzugkraft:              392 kN
Bauart Fahrstufenschalter: N28i von BBC mit Flachbahnwähler, Überschaltwiderstand und 3 Lastschalter

Hinweis:
Beleuchtungsfunktion ab EEP3
realistische Fahreigenschaften mit sich drehenden Radsätzen
Automatischer Spitzen- / Rücklichtwechsel bei Aenderung der Fahrtrichtung
Die Loks haben bewegliche Stromabnehmer, welche mittels Schieberegler manuell, ab EEP 5 auch über Kontaktpunke, bewegt werden können.
Best.-Nr.:

 HB3596

Autor/Copyright: Hans Brand (HB3)
Bereitstellung: 03.03.2010
Auch als HB300196 bei Vora
Ihr Preis:
nur 3.35
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Rollende Landstraße der ÖBBRollende Landstraße der ÖBB
Beschreibung:Ab 1989 werden spezielle Niederflurwagen eingesetzt um LKW per Eisenbahn über die Alpen zu befördern. Die ÖBB-Modelle in d ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.30
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diverse Wagen der FSDiverse Wagen der FS
Beschreibung:In dem Set sind diverse Wagen der FS enthalten. Enthalten sind Schlafwagen, UIC-Personenwagen, Restaurantwagen und Nahverkehrswagen. Lie ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.30
Preis incl. der geltenden MwSt.



Schiebwandwagen Hbis 297 und 299 der DB / DBAG Epoche IVSchiebwandwagen Hbis 297 und 299 der DB / DBAG Epoche IV
Beschreibung:Ab 1966 beschaffte sich die neue Schiebewandwagen vom Typ Hbis299. Diese neue Wagen zeichneten sich durch ihre großen Schiebetüren aus, d ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.90
Preis incl. der geltenden MwSt.



Revisionstriebwagen ORT für OberleitungenRevisionstriebwagen ORT für Oberleitungen
Beschreibung:Im Set enthalten sind zwei ORT, jeweils in DR- und DB-Kennzeichnung. Die Fahrzeuge wurden ehemals vom "VEB Waggonbau Görlitz&qu ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.40
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

E-Lok der SBB Re4/4I Set 2E-Lok der SBB Re4/4I Set 2
Beschreibung:In den Jahren 1950 und 1951 wurden weitere 26 Loks mit den Nummern 426-450 gebaut. Diese Maschinen erhielten etwas stärkere 10-polig ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.89
Preis incl. der geltenden MwSt.



SBB Be 44 BT15SBB Be 44 BT15
Beschreibung:Geschichtlicher Abriss: Von dieser universell eingesetzten Lokomotive wurden in den Jahren 1932 und 1933 acht Stück angeschafft. Zwei wei ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.90
Preis incl. der geltenden MwSt.



E-Lok der SBB Re460 005 und Re460 033E-Lok der SBB Re460 005 und Re460 033
Beschreibung:Die SBB Re460 ist eine Lok die sowohl im Güter- wie Personenzugverkehr eingesetzt wird. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.50
Preis incl. der geltenden MwSt.



E-Loks Re 481 der SBB (Userwunsch)E-Loks Re 481 der SBB (Userwunsch)
Beschreibung: Die SBB kaufte sich im Jahre 2002 einige Exemplare der TRAXX Baureihe F140 AC. Diese waren dann als Re481 aber auf dem Netz der DBAG im ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.35
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe