Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional

Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080


 Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen
 Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen
 Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen
 Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen
 Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen
Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen Elektro-Güterzuglokomotive ÖBB 1080 im EEP-Shop kaufen 
Einsetzbar unter EEP 2.43 bis EEP 6
Best.-Nr.: 

V60NFF10030

Autor/Copyright: Fred Fuchs (FF1)
Bereitstellung: 05.04.2013
Dateigrösse: 1.59 MB
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.
0
0
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
0
Detaillierung und Materialnachbildung
0
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
0
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
0
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
 
Beschreibung:

Die Arlberglokomotive BBÖ 1080 - DRB E88

Das gestiegene Verkehrsaufkommen anfangs der 1920er Jahre und die voranschreitende Elektrifizierung der Bahnstrecken im Westen Österreichs führte zur Anschaffung einer elektrischen Güterzuglokomotive, die an die spezielle Streckencharakteristik angepasst war. Sie sollte in der Lage sein, dieselben Traktionsleistungen wie die fünffach gekuppelten Dampflokomotiven der Reihe 80 zu erbringen. Die Höchstgeschwindigkeit wurde mit 50km/h festgelegt, der Achsdruck sollte 14,5t nicht überschreiten.

So wie die Reihe 80 sollte auch die Elektrolokomotive fünffach gekuppelt sein. Der Antrieb erfolgte über 3 Tatzlagermotoren. 1921 wurden 20 Stück dieser Güterzuglokomotive, der in Anlehnung an ihre Dampfvorgänger die Reihenbezeichnung BBÖ 1080 zugewiesen wurde, bestellt. Die Auslieferung erfolgte in den Jahren 1924-1925

Die Lokomotiven der Reihe 1080 waren anfangs in den Zugförderungsleitungen Bludenz und Innsbruck im Einsatz. In den späteren Jahrzehnten waren sie fast ausschließlich in Verschub- und Überstelldiensten auch in anderen Regionen Österreichs eingesetzt.

Von der Reihe 1080 überdauerten 16 Lokomotiven den Zweiten Weltkrieg, in den achtziger Jahren wurde mit der Ausmusterung begonnen, die dann wegen eines gestiegenen Bedarfs in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts gestoppt wurde. So blieben die letzten 1080 bis 1993 im Dienst der ÖBB.

Technische Daten:

LüP: 12.750 mm
Dienstgewicht: 77,0 t
Motorleistung: 950 kW
v/max.: 50 km/h

Lieferumfang:

Resourcen\Rollmaterial\Schiene\Lokomotiven\OBB_1080-01.gsb
Resourcen\Rollmaterial\Schiene\Lokomotiven\OBB_1080-14.gsb

Hinweise:

Das Modell ÖBB 1080.01 stellt die Lokomotive noch in tannengrüner Farbgebung dar.
Das Modell ÖBB 1080.14 ist in orangefarbener ÖBB-Lackierung ausgeführt.

Die Modelle verfügen über realistische Fahreigenschaften, Beleuchtungsfunktion ab EEP3, und über automatischen Spitzen- / Schlusssignalwechsel bei Änderung der Fahrtrichtung.
Die Fahrerfigur und eine Zugschlussscheibe kann via Schieberegler/Kontaktpunkt eingeblendet werden.

Diese Modelle wurden unter EEP6, Patch 1 konstruiert. Es ist daher möglich, dass einzelne Funktionen in älteren Versionen/Plugins von EEP nicht oder nur eingeschränkt funktionieren.
Die Modelle wurden zur Erzielung einer besseren Performance konvertiert.


Dem Set liegt eine Beschreibung im PDF-Format bei.

Best.-Nr.:

 V60NFF10030

Autor/Copyright: Fred Fuchs (FF1)
Bereitstellung: 05.04.2013
Auch als FF100030 bei VORA
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

ÖBB 2067 Set 1 – Epoche 3ÖBB 2067 Set 1 – Epoche 3
Beschreibung: Von 1959 bis 1977 wurden von den ÖBB insgesamt 111 Diesel-Verschublokomotiven der Baureihe 2067 angeschafft. Die Lok wurde von der ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.19
Preis incl. der geltenden MwSt.

E-Loks der ÖBB der BR 1020 in Epoche IVE-Loks der ÖBB der BR 1020 in Epoche IV
Beschreibung: Das Set enthält 2 E-Loks der ÖBB der Baureihe 1020 in Epoche IVBereits bei der Planung der Lokomotiven, Österreich war be ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.

E-Triebwagen der PKP EN57 in Ep IV - Set 1E-Triebwagen der PKP EN57 in Ep IV - Set 1
Beschreibung: Das Set enthält die 2 E-Triebwagen der Baureihe PKP EN57 in Epoche IV.Der Triebwagenzug PKP EN 57 ist der meistverbreitete Nahverke ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.

IC-Wagen der PKP, Set1 Epoche VIIC-Wagen der PKP, Set1 Epoche VI
Beschreibung:Die polnische Staatsbahn versah ab 2004 ihre Wagenflotte mit einem neuen Farbkonzept für IC-Züge. In Frage kamen alle modernisierten Wage ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.30
Preis incl. der geltenden MwSt.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

BR189 MRCE/CaptrainBR189 MRCE/Captrain
Beschreibung:In diesem Set sind zwei Lokomotiven der Baureihe 189 von MRCE, vermietet an Captrain enthalten. Einsetztbar ab Epoche VI.Technische Daten ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.

"Der Glaskasten" PtL 2/2 "4504" K.Bay.Sts.B.
Beschreibung:Die Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 der Bayerischen Staatsbahn waren leichte und kompakte Heißdampflokomotiven für den Betrieb ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.

"Der Glaskasten" PtL 2/2 "4533" und "4507" der K.Bay.Sts.B.
Beschreibung:Die Lokomotiven der Gattung PtL 2/2 der Bayerischen Staatsbahn waren leichte und kompakte Heißdampflokomotiven für den Betrieb ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.99
Preis incl. der geltenden MwSt.

Schotterwagen der ÖBB, 2-achsigSchotterwagen der ÖBB, 2-achsig
Beschreibung:   Der ab 1928 gebaute zweiachsige 20-Tonnen-Schotterwagen mit Lenkachsen und einem Ladevolumen von 12,5 m³ wurde von der Wag ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.19
Preis incl. der geltenden MwSt.
EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe