Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

Schwere Kriegsdampflokomotive


 Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen
 Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen
 Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen
 Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen
 Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen
Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen Schwere Kriegsdampflokomotive im EEP-Shop kaufen 
Einsetzbar unter EEP 2.43 bis EEP 6
Best.-Nr.: 

HH1404

Autor/Copyright: (HH1)
Bereitstellung: 11.05.2006
Ihr Preis:
nur 2.50
Preis incl. der geltenden MwSt.


0
0
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
0
Detaillierung und Materialnachbildung
0
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
0
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
0
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 

Beschreibung:
Von der Reichsbahndirektion Wien ging 1941 die Anregung aus, die Lücke zwischen den Reihen 44 (Achsfahrmasse 20t) und 50 (Achsfahrmasse 15t) durch eine 1´E-h2-Lokomotive mit einer Achsfahrmasse von 17t zu schließen, wobei als wesentliche Baukomponenten des Einheitstypenprogramms der Kessel der Reihe 44 und das Triebwerk der Reihe 50 übernommen werden sollten. Das Projekt nahm allerdings erst 1943 greifbare Formen an, als eine stärkere Kriegsdampflokomotive (KDL3) gefordert wurde, um die für einen Achsdruck von 18t ausgebauten Nachschubstrecken in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ostgebieten voll auszunutzen. Anders als bei der Reihe 52, die durch schrittweise Entfeinerung, aber unter Beibehaltung aller Hauptabmessungen aus der Reihe 50 hervorgegangen ist, musste die schwerere, als Reihe 42 vorgesehene Gattung zumindest kesselseitig neu entworfen werden, da bei Verwendung des 44er-Kessels die Gewichtsgrenzen überschritten worden wären. Es waren verschiedene Bauvarianten geplant und so zogen sich die Konstruktionsarbeiten bis 1943 hin. Zwei mit einem in Wien/Floridsdorf entwickelten Brotan-Kessel ausgestattete Probeexemplare (42 0001 und 42 0002) kamen im November 1943 bei den Henschel-Werken zur Ablieferung, jedoch ging die Serienausführung mit normaler Stahlfeuerbüchse (Skoda), beginnend mit der Betriebsnummer 42 501 in Serie. Statt 18t brachte sie nur eine Achsfahrmasse von 17t auf die Gleise. Als Vorbild diente die polnische Reihe Ty37. Die Wiener Lokomotivfabrik (WLF) stellte im Juni 1944 die gesamte Produktion von der Rh 52 auf die 42 um. Bis Kriegsende und noch danach lieferte das Werk 338 Stück an die Deutsche Reichsbahn und verschiedene andere Bahnverwaltungen ab, Gesamtanzahl der 42er waren 1061 Stück. Es wird angenommen, dass der Gesamtbestand bei der DB 701 Lokomotiven betrug, davon standen 113 Maschinen im Betriebseinsatz, es wurden sukzessive alle Loks vom 18. bis 26.Oktober 1954 ausgemustert, abgesehen von der 42 1606, welche erst 1957 zur DB kam und am 10.Oktober 1962 wurde auch diese Lok Opfer des Schneidbrenners.

Technische Daten:

  • Zul. Vmax.: 80 km/h (in beide Richtungen)
  • Zyl.Durchm.: 630 mm
  • Kolbenhub: 660 mm
  • Treibraddurchm.: 1400 mm
  • Laufraddurchm.: 850 mm
  • Kesseldruck: 16 bar
  • Rostfläche: 4,7 m²
  • Dienstgewicht Lok: 96,9 t
  • Reibungsgewicht: 85,7 tGekuppelt mit Tender Rh K 2?2 T30
  • Wasservorrat: 30 m³
  • Brennstoffvorrat: 10 t
  • Erstes Baujahr: 1944

Hinweise:
Im Set ist auch eine simple Version der Lokomotive und des Tenders, für schwächere Computer vorhanden. Die Modelle sind ab EEP3 beleuchtet und verfügen an Lok und Tender über Slider einziehbare Frontlampen, gedacht für den Kriegseinsatz unter Feindfeuer und an der Front.
Die Modelle des Sets sind auch im Sparartikel HH1406_TREND enthalten!

Einsatz:
Alle Zuggattungen vorwiegend im Kriegsdienst, Epoche II.

Best.-Nr.:

 HH1404

Autor/Copyright: (HH1)
Bereitstellung: 11.05.2006
Ihr Preis:
nur 2.50
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

BR 120 der DB  Epoche IVBR 120 der DB Epoche IV
Beschreibung:Die Deutsche Bundesbahn gab 1977 den Auftrag für fünf Baumuster einer universell einetzbare Drehstromlokomotive. Den mechanisch ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 4.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Bahnhof Bad BodendorfBahnhof Bad Bodendorf
Beschreibung:Dieses Modell ist dem Bahnhof Bad Bodendorf nachempfunden, einem kleinen Landbahnhof am Eingang des Ahrtals im Rheinland, angepasst an di ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Fregatte F208 NIEDERSACHSENFregatte F208 NIEDERSACHSEN
Beschreibung: Die Fregatte NIEDERSACHSEN wurde als zweite der Fregatten der "Bremen-Klasse" der Bundesmarine am 09.11.1979 bei der AG Weser ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Schotterwagen-Set Facs140Schotterwagen-Set Facs140
Beschreibung:Set aus 5 Waggons der Gattung Facs140 (Schotterwaggons) mit unterschiedlichen Ladungszuständen und Wagennummern. Die Waggons sind in ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.69
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Museums - Dampflokomotive BR 89 (Variante der Preussischen T3)Museums - Dampflokomotive BR 89 (Variante der Preussischen T3)
Beschreibung: Die T3 wurde in einigen Bauvarianten gebaut. Von der preußischen Variante gab es mal über 1300 Stück.Gebaut wurden sie a ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 2.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Schlepptenderdampflok DRG 03 028Schlepptenderdampflok DRG 03 028
Beschreibung: Schnellzugdampflokomotive Baureihe 03 der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft. Epoche II Ausführung mit Tender 2´2´T32 und Wagner-Windleit ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.00
Preis incl. der geltenden MwSt.



Lokomotivset Gt 2x4/4 der DRG Gruppenverwaltung BayernLokomotivset Gt 2x4/4 der DRG Gruppenverwaltung Bayern
Beschreibung:Die Gt 2x4/4 waren Güterzugtenderlokomotiven der Bauart Mallet.Die Lokomotiven wurden von Maffei speziell für die Steilrampen i ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.00
Preis incl. der geltenden MwSt.



Schnellzuglokomotive S 3/6 der DRG/ Gruppenverwaltung BayernSchnellzuglokomotive S 3/6 der DRG/ Gruppenverwaltung Bayern
Beschreibung: Insgesamt 159 Maschinen der Gattung S3/6 wurden in 15 Lieferserien von 1908 bis 1930 für den Schnellzu ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.00
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe