Eisenbahn-Simulation
eisenbahn.exe professional
Detailsuche
EEP Eisenbahn-Simulator eisenbahn.exe im EEP-Shop

Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen


 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen
 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen
 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen
 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen
 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen
Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen 
Für aktuelle Version ab EEP 7
Best.-Nr.: 

V70NGP10001

Autor/Copyright: Günter Peciak (GP1)
Bereitstellung: 06.05.2011
Dateigrösse: 1.37 MB
Ihr Preis:
nur 1.19
Preis incl. der geltenden MwSt.


5 2 2
2
1
Vorbild im Gesamteindruck getroffen
1
Detaillierung und Materialnachbildung
2
Farbgebung (Farbechtheit z.B. im Bezug zu RAL)
1
Fahreigenschaften bzw. Funktionsumfang
1
Sound (individuelle Geräuschkulisse)
del.icio.us
Mister Wong
Twitter
Facebook
 
Beschreibung:
Nachdem im Jahre 1902 die letzte Pferdebahnlinie in Berlin auf elektrischen Betrieb umgestellt war, entwickelte sich die Straßenbahn zum beliebtesten Verkehrsmittel der
Stadt. Die Beförderungsleistungen stiegen derart an, dass die Kapazität der eingesetzten Fahrzeuge nicht mehr ausreichte. Die neuen Wagen, die dann ab 1901 in Dienst gestellt wurden, waren 11.000 mm lang, besaßen 2 Drehgestelle der Bauart Maximum und erhielten eine komfortable Innenausstattung (gepolsterte Quersitze statt Holzlattenlängsbänke). Die beiden Drehgestelle waren so angeordnet, dass 2/3 des Wagengewichtes auf dem Triebradsatz und 1/3 auf dem Laufradsatz verteilt waren. Hierdurch erreichte man eine günstige Haftreibung zwischen Rad und Schiene, auch vergrößerte sich der Einbauraum der Fahrmotoren. Der nicht angetriebene Radsatz, der wesentlich kleinere Räder besaß, hatte die Aufgabe das Drehgestell in den Kurven zu lenken.

Bis 1904 wurden an die „Große Berliner Straßenbahn“ und an die „Westliche Berliner Vorortbahn“ insgesamt 227 Wagen ausgeliefert. Im Jahre 1906 fertigte die Hauptwerkstatt der Großen Berliner Straßenbahn einen Probewagen mit den gleichen Abmessungen, aber mit wesentlichen Verbesserungen – sowohl optisch als auch technisch.

Nach umfangreichen Erprobungen wurde dieser Wagentyp bei mehreren deutschen Waggonbaufabriken in Auftrag gegeben und bis 1913 in einer Stückzahl von 365 Wagen
ausgeliefert. In Berlin erhielten sie die Typenbezeichnung „Wechselwagen 30 o“

Technische Daten:
Länge Wagenkasten:     Tw 2957: 11.000 mm
Breite Wagenkasten:      2.100 mm
Höhe:      3.450 mm
Motorleistung: 2 × 45 kW (30 KM/h)
Eigenmasse:      14.000 kg
Sitzplätze:      30

Lieferumfang:
  • GP1_Triebwagen_5927.3dm
  • Gp1_727.3dm

Hinweis:
Wechselzug der Linie 32 Reinickendorf (Teichstrasse) - Britz (Germaniapromenade) der "Grosse Berliner Strassenbahn"

Triebwagen 2957:
- Stromabnehmer kann gedreht werden (Vor- und Rückwärtsfahrt)
- Stromabnehmer kann angehoben und gesenkt werden
- Türgitter kann Seitengewechselt werden
- Wechsellicht
- Innenbeleuchtung

Beiwagen 727:
- Türgitter kann Seitengewechselt werden
- Wechsellicht
- Innenbeleuchtung
Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 
Strassenbahn von 1905 mit Beiwagen im EEP-Shop kaufen Bild 6 
Best.-Nr.:

 V70NGP10001

Autor/Copyright: Günter Peciak (GP1)
Bereitstellung: 06.05.2011
Ihr Preis:
nur 1.19
Preis incl. der geltenden MwSt.


Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Old Western Set 1Old Western Set 1
Beschreibung:Old Western Set zur Gestaltung von Western / US Themen. Die Türen des Stadttores können per Shift->Mausklick oder per Kontak ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Dungstreuer T088Dungstreuer T088
Beschreibung:Beschreibung: Im Set ist ein Dungstreuer T088 zum ausbringen von Stalldung auf Feldern, eine Fahrsiloplatte zum Aufbau eines Fahrsilos un ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.89
Preis incl. der geltenden MwSt.



D-Zugwagen der DB ozeanblau-beige, Ep IV - Set1D-Zugwagen der DB ozeanblau-beige, Ep IV - Set1
Beschreibung: Der D-Zugwagenpark der DB wurde ab Mitte der 70´er Jahre einem neuen Farbkonzept unterzogen. Hierbei wurden die Waggons im untere ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.59
Preis incl. der geltenden MwSt.



Triebwagen-Einheiten der Baureihe DBAG 420Triebwagen-Einheiten der Baureihe DBAG 420
Beschreibung: Die Züge der DB-Baureihe 420 sind dreiteilige Elektrotriebzüge und die ersten für den S-Bahn-Verkehr in den Wechselstrom ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 6.89
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Dieseltriebwagen AVG VT452Dieseltriebwagen AVG VT452
Beschreibung: Diese Art von Triebwagen von der Esslinger Maschinenfabrik wurden nach dem 2. Weltkrieg in großen Stückzahlen für Pri ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.79
Preis incl. der geltenden MwSt.



Dieselhydraulische Lok der Baureihe 260Dieselhydraulische Lok der Baureihe 260
Beschreibung: Die Diesellok ist eine Neukonstruktion der Firma Voith Turbo und hat den Namen Gravita 10BB. Die DBAG hat 130 Stück bestellt. Die ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.99
Preis incl. der geltenden MwSt.



2-achsige Personenwagen der DKBM2-achsige Personenwagen der DKBM
Beschreibung:2-achsige Personenwagen der DKBM Schon beim Bau der DKBM war Personnverkehr angedacht. Da aber geeignete Wagen in der Spurweite 600mm nic ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 3.49
Preis incl. der geltenden MwSt.



Diesellok Legios MaximaDiesellok Legios Maxima
Beschreibung:Die zur Zeit stärkste einmotorische Dieselhydrauliklokomotive der Firma Voith, wurde 2007 auf der Innotrans vorgestellt. Die Firma L ...

Mehr Infos
Ihr Preis:
nur 1.99
Preis incl. der geltenden MwSt.


EEP Eisenbahn-Simulation | AGB | Versandinfo | Datenschutz | Widerrufsrecht | Impressum | Hilfe